TSG Mantel-Weiherhammer - Abteilung Fußball - seit 1928
TSG Mantel-Weiherhammer - Abteilung Fußball - seit 1928

Jahreshauptversammlung des Hauptvereins mit Ehrungen

In der Jahreshauptversammlung erhielten mehrere Mitgliederfür ihre Treue zur TSG und zum BLSV Ehrungen. Viel Beifall erntete Emmi Hinke (Siebte von rechts). Die Witwe des ehemaligen Schulleiters von Mantel und langjährigen
TSG-Vorsitzenden Michael Hinke ist 80 Jahre Mitglied. Die Jubilarin dreht regelmäßig ihre Runden im Hallenbad.
Bild: baw

geehrt wurden:

Für langjährige Mitgliedschaft in der TSG und im BLSV ehrten Vorsitzender
Werner Windisch und BLSV-Vertreter Günther Paul mehrere Mitglieder:
Für 25-jährige Treue Alexander Bergmann, Gerlinde Biller, Sieglinde Bogner, Hedwig Geyer, Mario Gollwitzer, Michaela Hilbig, Anneliese Kohl, Matthias Neumann, Edith Rommel-Klement, Manuel Schätzler, Gerhard Schatz, Elisabeth Schmid, Markus Schusser, Tobias Schusser, Angelika Simmet, Manuel Weiss, Matthias Wolfram und Johannes Zenger.

40 Jahre gehören Dr. Bernhard Hartwig, Karlheinz Hasler, Hans Heibl, Ludwig Heibl, Georg Kiener, Werner Klapper und Heidi Meiler der TSG und BLSV an.

Für 50 Jahre erhielten Ernst Braun und Bernd Schmid Auszeichnungen.

60 Jahre sind Karl Heining, Rudi Langner, Hans Meiler und Helmut Rothmeier und

65 Jahre Elly Putz und Gisela Witt bereits Mitglied.

Großen Beifall erhielt Emmi Hinke, die für 80 Jahre Treue geehrt wurde. (baw)

Mantel/Weiherhammer. (baw)
Auch im hohen Alter halten die Mitglieder der TSG Mantel/Weiherhammer die Treue. Der beste Beweis ist Emmi Hinke: Sie wurde in der Jahreshauptversammlung unter dem großen Beifall der Besucher für 80 Jahre Treue zum Verein geehrt.

Mit 1442 Mitgliedern hat der Verein den Stand nicht nur gehalten. Die TSG zählt auch weiterhin zu den größten Sportvereinen im BLSVKreisverband.
Laut Vorsitzendem Werner Windisch halten sich die Eintritte (88 Personen) und die Austritte (90) nahezu die Waage. Durch das gute sportliche Angebot in den Abteilungen würden Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch weiterhin den Weg zur TSG finden.
Gleich geblieben ist die Zahl der geprüften Übungsleiter (21). Abgehalten wurden 2700 Übungsstunden, davon 2371 von geprüften Trainern und Übungsleitern. Von
Gerlinde Wagner und ihr Team haben 72 Sportabzeichen abgenommen.
928 Teilnehmer waren bei der Wassergymnastik und 309 beim Seniorenschwimmen im Hallenbad. Windisch Dank galt unter anderem den
Wirtsleuten der Turnhallengaststätte. Sie haben ihren Vertrag jedoch zu Ende
Juni gekündigt. Ein großes Anliegen sei es nun, neue Pächter zu finden.
Andreas Solter von der Jugendabteilung erinnerte an den Skatertag, die Weihnachtsaktion und an die Aktion „Verein macht Schule“. „250 Besucher waren ein neuer Besucherrekord beim Kinderfasching.“ Er appellierte an die Eltern, die Kinder nicht zum Sport abzuschieben, sondern zusammen mit den Sprösslingen
Sport zu treiben. Auch forderte er dazu auf, im Verein mit Behinderten zu arbeiten.
Stolz berichtete Leiter Heinrich Zenger von den Faustballern, dass die Damenmannschaft in die Landesliga Nord aufgestiegen sei.

„Seit einigen Jahren steht der Jugendbereich unter dem Einfluss des demografischen Wandels“, bedauerte Fußball-Abteilungsleiter Rainer Vater. Es
werde versucht, die jungen Spieler durch Spielgemeinschaften in der A- und C-Jugend langfristig an den Verein zu binden.
Die Surfer, mit 26 Mitgliedern die kleinste Abteilung der TSG, war Gastgeber des elften Landkreisstaffellaufes, an dem sich 616 Sportler beteiligten. Im vergangenen Jahr ist laut Leiter Josef Prösl ein Lauftreff ins Leben gerufen worden.

Mit 124 Mitgliedern habe die Tennissparte 12 mehr als im Jahr zuvor, verkündete Leiter Heinrich Hildebrand.

Die Tischtennisabteilung feiert heuer 60-jähriges Bestehen, stellte Andrea Polster fest. „Die Herren III schafften die Meisterschaft und den Aufstieg“, resümierte sie.

Die Turnabteilung, die größte Sparte, hat 814 Mitglieder, davon sind die Hälfte Kinder und Jugendliche, informierte Leiterin Anita Bauer.
Pro Woche werden fünf Frauen-Gymnastikgruppen, eine Wassergymnastikgruppe, ein Nordic-Walking-Treff, ein Fahrrad-Treff, acht Kinder-Turngruppen und zwei Tanzgruppen betreut.
Abgehalten werden 25 Übungsstunden, die von rund 150 Frauen und 170 Kindern besucht werden.
Bei den Volleyballern spielen die Damen in der Bezirksklasse Nord, die Herren in der Kreisliga Oberpfalz, berichtete Leiterin Elfriede Frischmann.
Zweiter Bürgermeister Ludwig Biller lobte die Jugendarbeit. Die Vereine geben der Jugend und den Kindern eine Plattform, auf der diese sich sicher und wohlfühlen.

Günther Paul vom BLSV-Kreisverband lobte die TSG, bei der sich viel tue. Paul hatte die Hoffnung, dass bei der TSG das „G" für Gemeinschaft auch weiterhin Bestand hat.

Aktuelles

nähere Informationen unter Termine

 

die nächsten Termine in der Sportgaststätte:

03.11.17 20:00 Uhr FCB Fanclub Weiherhammer Montatsversammlung

 

die nächsten Spiele der TSG

Saison 2017/2018

 

H 22.10.17 Sonntag 15:00 Uhr

    TSG - SV Kulmain II

A 29.10.17 Sonntag 14:00 Uhr

    FC Dießfurt - TSG 

H 05.11.17 Sonntag 14:00 Uhr

    TSG - TSV Krummennaab

A 12.11.17 Sonntag 14:00 Uhr

    SC Schwarzenbach - TSG 

H 19.11.17 Sonntag 14:00 Uhr

    TSG - TSV Kirchendemenreuth

A 26.11.17 Sonntag 14:00 Uhr

    TSV Pressath - TSG 

---- W i n t e r p a u s e ----

H 31.03.18 Sonntag 14:00 Uhr

    TSG - ASV Haidenaab

so findet ihr uns:

TSG Weiherhammer

Fußballplatz
Hauptstr. 51
92729 Weiherhammer

Kontakt siehe hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSG Mantel-Weiherhammer Abteilung Fußball